Kurzsichtigkeit

Der Begriff “Kurzsichtigkeit“, auch Myopie genannt, steht für eine spezielle Form der Fehlsichtigkeit (Ametropie) des Sehapparates, welcher größtenteils auf einen zu langen Augapfel und / oder eine zu starke Brechkraft der optisch wirksamen Bestandteile zurückzuführen ist.

Resultat: je weiter ein Objekt entfernt liegt, desto unschärfer wird es.
Folglich empfindet der Betroffene das Sehen in der Ferne als unzureichend oder unscharf, wobei die verschiedenen Werte der Kurzsichtigkeit in Dioptrien angegeben und durch eine sogenannte "Refraktionsbestimmung" * präzise ermittelt werden können.

ALZ-Behandlung
Bei ausreichender Hornhautdicke können 8-10 Dioptrien gelasert werden, sodass wir im Augsburger Augen Laser Zentrum unter Verwendung eines Augenlasers der 6. Generation eine 95%ige Erfolgsquote bei der Korrektur einer Kurzsichtigkeit von -2 – -6 Dioptrien erzielen können.
Des Weiteren beträgt die Wahrscheinlichkeit, dass ein Teil des gelaserten Wertes nach einiger Zeit verloren geht, die sogenannte Regressionswahrscheinlichkeit, nach der Lasikbehandlung nur ca. 3-5%.
Folglich bedeutet das für Sie, wenn Ihre persönlichen Dioptrienwerte sich in dem oben aufgeführten Rahmen bewegen, Sie – nach der Lasikbehandlung durch das ALZ-Team – endlich wieder in den Genuss des scharf Sehens OHNE Brille, Kontaktlinsen und / oder anderweitige Sehhilfe(n) kommen.