Weitsichtigkeit

Unter “Weitsichtigkeit“, welche auch “Hyperopie“ oder “Hypermetropie“ genannt wird, versteht man einen axialen Brechungsfehler (Ametropie) des Sehorgans, wobei der Augapfel zu kurz respektive die Brechkraft seiner optischen Einrichtung zu gering ist.

Resultat: optisch unendlich weit entfernte Objekte sehen Sie unscharf, da sich der Brennpunkt außerhalb der Netzhautebene befindet.
Folglich empfindet der Betroffene das Betrachten von Objekten als unscharf, da sich der Brennpunkt hinter der Netzhaut um so weiter nach hinten verlagert, je näher das Objekt an das Auge gelangt.Die Augenanspannung, auch Akkomodation“ genannt, durch den Betroffenen selbst führt dazu, dass ein unscharfes Bild durch “Augen zusammenkneifen“ scharfgestellt wird.

ALZ-Behandlung Bei ausreichender Hornhautdicke können 3-4 Dioptrien gelasert werden, sodass wir im Augsburger Augen Laser Zentrum unter Verwendung eines Augenlasers der 6. Generation eine hohe Erfolgsquote bei der Korrektur Ihrer Weitsichtigkeit erreichen.Die Chancen, dass ein Teil der gelaserten Weitsichtigkeit wieder zurückkommt (“Regressionswahrscheinlichkeit“), ist bei der Weitsichtigkeit deutlich höher als bei der Kurzsichtigkeit, sodass Sie damit rechnen sollten, dass in ca. 30% aller Behandlungen – nach Wochen und Jahren – zwar nicht alles, jedoch ein Teil Ihrer ursprünglichen Weitsichtigkeit wieder zurück kommen könnte.

Das wiederum bedeutet für Sie, wenn Ihre persönlichen Dioptrienwerte sich in dem oben aufgeführten Rahmen bewegen, Sie – nach der Lasikbehandlung durch das ALZ-Team – endlich wieder in den Genuss des scharf Sehens OHNE Brille, Kontaktlinsen und / oder anderweitige Sehhilfe(n) kommen.